You cannot copy content of this page

Backups und Wiederherstellung

Manchmal passiert es, dass der PC nicht mehr startet. Glücklicherweise enthält Windows eine Reihe von Tools, die Sie verwenden können, um sicherzustellen, dass Ihre Dateien ordnungsgemäß gesichert wurden, und um Ihren Computer bei Bedarf wiederherzustellen. Auf der Sicherungsseite ist der Dateiversionsverlauf das primäre Sicherungstool in Windows 8 und 10. Er bietet nicht nur vollständige Sicherungen, sondern auch eine Möglichkeit, frühere Versionen von Dateien wiederherzustellen. Microsoft enthält auch das alte Windows 7 Backup and Restore (Sichern und Wiederherstellen) in Windows 8 und 10 und funktioniert auf dieselbe Weise, sodass Sie selektive oder sogar vollständige Image-basierte Sicherungen durchführen können. Und obwohl es sich nicht wirklich um eine echte Backup-Lösung handelt, können Sie durch die Integration von OneDrive ein wenig Redundanz in Ihren Dateispeicher aufbauen.

Backup 

$

Was ist ein Backup?

Das Wort “Sicherung” bezieht sich auf das Kopieren und Archivieren der Daten, damit diese im Falle eines Datenverlusts wiederhergestellt werden können. Im Allgemeinen sollten Sie alle Arbeiten oder Daten sichern, die nicht einfach ersetzt werden können.

,

Wie oft sollen Sicherungen laufen?

Die Häufigkeit, mit der Ihre Backups ausgeführt werden, hängt davon ab, wie oft sich die Daten ändern. Geschäftsdaten, die sich häufig ändern, müssen möglicherweise täglich oder stündlich gesichert werden. Daten, die sich alle paar Tage ändern, können wöchentlich oder sogar monatlich gesichert werden. Bei einigen Daten möchten Sie möglicherweise bei jeder Änderung eine Sicherungskopie erstellen.

#

Sicherungsziel

Sie können Sicherungsdateien an einem der folgenden Speicherorte speichern: Lokaler Speicher wird verwendet, wenn Sie die Sicherung auf einem an den Computer angeschlossenen Wechseldatenträger oder auf einem lokalen Computerlaufwerk speichern möchten. Freigegebener Ordner wird verwendet, wenn Sie die Sicherung in einem freigegebenen Netzwerkordner speichern möchten. Bandgeräte werden verwendet, wenn eine zuverlässige Archivierung erforderlich ist.

Wiederherstellung

In der Regel sollte die Zeit zwischen den Sicherungen nicht länger sein als die Zeit, die Sie für das Wiederherstellen verlorener Arbeiten aufwenden möchten. Wenn es Ihnen beispielsweise zu lang ist, eine Woche lang die verlorenen Daten wiederherzustellen, sollten Sie die Daten mindestens einmal pro Woche sichern.

Jetzt unverbindlich anfragen





    Office

    Karwendelstr. 1
    D-85614 Kirchseeon

    Hours

    M-F: 9 – 18 Uhr
    S-S: Closed

    Call Us